WM-Held Lehmann abserviert!

von Markus am 16. Februar 2007 

in Transfers

Kann er noch aufstehen?
Keiner will Jens Lehmann. Das jedenfalls ergab eine Umfrage der Bild-Zeitung unter den 18 Bundesligisten. Entweder stehe die Besetzung der Torhüter-Position schon fest oder Lehmanns derzeitiges Jahresgehalt von 3 Millionen Euro seien für einige Klubs einfach zu viel des Guten. Bochums Trainer Marcel Koller beispielsweise äußerte sich so: „Ich würde ihn mit Kusshand nehmen, aber er ist nicht bezahlbar!”. Noch nicht äußern wollten sich Bayern München, Werder Bremen und der 1. FC Nürnberg. Bei den ersten Beiden scheint die Sache klar: Kahn und Wiese sind die eindeutige Nummer eins, aber bei Nürnberg wird durch den Abgang von Raphael Schäfer zum VfB Stuttgart die Nummer 1 frei. Eine Chance für Lehmann? Fest steht, für Lehmann, dessen Vertrag bei Arsenal London zum Saisonende ausläuft, wird es langsam gehörig eng, wenn er nochmal in der Bundesliga spielen möchte!

Ich würde Nürnberg auf jeden Fall nicht dazu raten. Bei der WM hat man schon gesehen wie schwer Lehmann seinen ominösen Zettel lesen konnte. Mit immerhin fast 38 (in Worten: achtunddreißig!) Jahren auf dem Buckel sollte sich Lehmann lieber Gedanken machen, wo er im Winter seinen Urlaub verbringt oder welcher Golfplatz der Beste für ihn ist! Aber Fußballspielen??? Nein, lieber Jens, bitte lass das! Oder tu dich mit Rheuma-Kay von den Bayern zusammen, der kann dir sicher gute Tipps geben.

{ 1 }

1

michael 02.16.07 at 20:53

quatsch. lehmann ist einer der besten torhüter. nichts spricht gegen ein comeback in der bundesliga.

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: van der Vaart spielt in der 2. Bundesliga

Newer post: Mister Wong nackt