Who the fuck is Tschechien?

von Markus am 23. März 2007 

in Adler auf der Brust

Am morgigen Samstag (20:45 Uhr) geht es für die Truppe von Jogi Löw also um alles. Die Vorentscheidung in der Gruppe D und damit um die Weichenstellung Richtung Euro 2008 in Österreich und der Schweiz. Nach dem blamablen 1:2 bei der Euro 2004 in der Vorrunde steht ein hitziges Duell bevor und der Tscheche Tomas Rosicky streut nochmal kräftig Salz in die deutsche Wunde.

Die Deutschen haben nicht unsere Cleverness und sind hinten anfällig.

Jaja, is klar Tomas. Wer ist den das Land der Dichter und Denker? Wir haben einen Günter Grass – und ihr? Da erzähl’ du mir nochmal was von Cleverness! Außerdem ist die jetzige Nationalmannschaft eine ganz andere Truppe als noch 2004. Gefestigt und beflügelt durch den dritten Platz bei der WM 2006 kann uns Deutsche eigentlich nichts mehr stoppen. Unentschieden gegen Zypern, da schmunzeln wir nur noch drüber. Das haben selbst Weltmeister anno 1974 in der Quali schon erlebt.

Klar, ein paar Verletzte haben wir zur Zeit im Kader, aber ein Miroslav Klose in seiner derzeitigen Form würde uns sowieso nicht weiterhelfen. Da lassen wir lieber Prinz Poldi den Sturmführer spielen. Der Mann scheint seine alte Form der WM und Vorsaison wiederzufinden und wird die tsechische Abwehr rund um Ujfalusi und Co. kräftig durcheinander wirbeln. Da bin ich fest von überzeugt – glaube ich zumindest.

Nein, ich habe keine Zweifel. Eigentlich kann doch morgen gar nichts anbrennen. Jogi Löw-Parolen werden auf den Straßen zu hören sein, unzählige Autokorsos mit besoffenen Fans machen die Straßen unsicher und alle feiern in den nächsten Morgen hinein – einfach mal, um das Gefühl als Europameister 2008 anzutesten.

{ 3 comments }

1

Hanse 03.23.07 at 19:13

das ist wohl der Wunsch Vater des Gedankens gewesen beim Verfassen dieses Beitrags ;-)

Es kann nur einen Europameister 2008 geben – Österreich!

2

Pelocorto 03.24.07 at 13:29

Was, die Deutschen spielen mit Grass? Dann wirds wohl eng für die Tschechen …

Zur Information, die Plätze 1 UND 2 reisen an die EM. Die Iren liegen 3 Punkte hinter den Deutschen und den Tschechen, und das mit einem Spiel mehr. Wieso es heute Abend also “um alles” gehen soll, ist mir nicht ganz klar.

3

Markus 03.24.07 at 18:37

Man kann sich gegen den direkten Konkurrenten um Platz 1 absetzen. Ist doch ein typisches 3 Punkte Spiel. Wenn die Iren gewinnen sind sie am Verlierer zwischen DE und CZ dran!

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Die geilste Spielerfrau der Bundesliga!

Newer post: Es lag wohl doch an der Frisur