Slapstick des Spieltages: Hannover trifft drei mal ins eigene Netz

von Markus am 13. Dezember 2009 

in 1. Bundesliga, Videobeweis

Alle Welt spricht über den Wettskandal. Bestochene Fußballspieler da, vergiftetes Essen dort, Schiedsrichter-Fehlentscheidungen überall. Da will natürlich niemand durch eine unterirdische Leistung auf dem Platz auffallen, um jedem Verdachtsmoment zu entrinnen. Nicht so gut hat sich dabei Hannover 96 im gestrigen Spiel gegen Borussia Mönchengladbach angestellt. Ich weiß noch nicht, ob ich das nun auffällig finden soll, oder einfach nur dumm. Was sagt ihr dazu? Kommentare sind gern willkommen! Sehr witzig sind zumindest das zweite und das dritte Eigentor der Hannoveraner. Aber bitte überzeugt euch selbst:

{ 1 }

Was ist In – was ist Out? Spieltag 16 | Doktor Fußball
12.13.09 um 20:15

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Champions-League: Jens Lehmann pinkelt hinter Bande – mit Video

Newer post: Was ist In – was ist Out? Spieltag 16