Magath wird Trainer, Manager und Vorstandsmitglied beim FC Schalke 04

von Tom am 6. Mai 2009 

in 1. Bundesliga

Okay, Fussball-Trainer sind halt auch nur Söldner des Geldes. VfL-Trainer Felix Magath wird nächste Saison zu Mr. Schalke und übernimmt den Manager und Trainerposten. Darüber hinaus wird Magath auch Mitglied des Vorstandes. Es scheint also so, als hätte Magath eine neue Lebensaufgabe für sich entdeckt – er möchte bei jedem Verein zum Denkmal werden.

Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies auf die Frage, warum Magath sich für Schalke entschieden hat: “Bei allem Respekt für Wolfsburg: Wolfsburg ist nicht Schalke.” (Anm. d. Red.: Ist uns noch gar nicht aufgefallen…)

Diese Saison könnte das ja bereits mit den Wölfen klappen. Auf Schalke würde man im Falle der Meisterschaft sicherlich auch sein Haupt in Bronze gießen. Wenn Grafite, Dzeko und Misimovic dem Lehrmeister folgen, wette ich jetzt schon mal auf den Meister der Saison 2009/2010…

P.S.: Wenn ich diesen alten Doktor Fussball-Bericht lese, muss ich etwas schmunzeln. :-)

Older post: Thiago Neves bewirft den Balljungen

Newer post: FC Chelsea London vs. FC Barcelona – die Tore als Video