HSV vs Ajax Amsterdam 0:1 – das kuriose Doppelpfostentor

von Tom am 28. November 2008 

in International

Ebenso wie die desolaten Schalker, konnte sich auch der HSV auf internationaler Bühne nicht durchsetzen und verlor durch ein wirklich kurioses Tor des eingewechselten Leonardo. Pfosten links, Pfosten rechts, Dribbling auf der Grundlinie – drin!

0-1 Leonardo 77′

{ 2 comments }

1

Torben 11.28.08 at 08:18

Jarolim ist ein Depp! Und klar das die Abwehr nicht schnell genug umschaltet und hinten zur Stelle ist. Wo war z.B. Joris nach dem Ballverlust? Wäre er zurück gesprintet, hätte er evtl. klären können. Oh man… der HSV… :(

2

Markus 11.28.08 at 08:53

Eine Kette von Fehlern… so peinlich was die deutschen Mannschaften im UEFA-Cup zeigen. Italien lacht sich schlapp, wenn es so weiter geht holen wir die niemals ein.

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Schalke 04 vs Manchester City 0:2 – die Tore

Newer post: Braga vs VfL Wolfsburg 2:3 – die Tore eines verrückten Spiels