Bundesliga: Die Auswärtsdeppen vom 1.FC Köln

FC Köln

Schlimmer gehts nimmer, denken wohl die FC Fans wenn es alle zwei Wochen ein Auswärtspiel in der Bundesliga zu bestreiten gibt. Auf dem gegnerischen Platz sind die Kölner die Schießbude der Liga. Wenn man die letzten drei Auswärtspartien der Kölner betrachtet ( 2:6 in Hamburg, 1:5 in Mönchengladbach und 1:4 in Wolfsburg ), dann muss einem ja vor der nächsten Auswärtspartie in Frankfurt Angst und Bange werden. Vielleicht sollte der FC einen Antrag beim DFB stellen, nicht mehr auswärts antreten zu müssen. In der gesamten Saison hat Köln drei Unentschieden, einen Sieg und zwölf Pleiten auf fremden Platz hinnehmen müssen. Ein Auswärtstorverhältnis von 15:41 steht zu buche! Das liebe Kölner ist eigentlich zweitligareif…

… betrachtet man euer Restprogramm mit Leverkusen, Frankfurt und Schalke, dann kann es auch im Kampf um den Nichtabstieg nochmal richtig eng werden. Das in der Domstadt die Unruhe wächst ist zweifelsohne zu erkennen, wenn die Fans den Spielern mit Mord drohen, den Vorstand aufs Schärfste beleidigen und der Trainer zum Saisonende das Handtuch schmeißt. Ob all diese Sachen den Spieler helfen sich auf die nächsten Spiele zu konzentrieren wage ich zu bezweifeln. Wenn ihr nicht wollt, dass euer Ziegenbock nächste Saison wieder Zweitligafussball zu sehen bekommt, dann solltet ihr schleunigst den Arsch hoch kriegen und ordentlich Fussball spielen.

Zusammenhängende Posts

Theme Settings