Menu

Bundesliga: Die Highlights der Freitagsspiele als Video

Cupsinthemuseum

Da am Sonntag der 1.Mai und somit ein Feiertag in Deutschland ist, fanden heute ausnahmsweise zwei Freitagabendspiele statt. Doch warum gibt es am 1.Mai in Deutschland kein Fussball? Ganz einfach, die Polizei ist mit den alljährlichen Demos und Krawallmachern rund um diesen Feiertag so ausgelastet, dass Fussballspiele zusätzlich nicht gesichert werden können. Doch zurück zu den Freitagsspielen, der VFL Wolfsburg gewinnt in Bremen mit 1:0 und St.Pauli verliert bei den Roten Teufeln mit 2:0. Also zwei Spiele im Tabellenkeller in denen es um Leben oder Tod geht.

Drei der Mannschaften dürfen weiterleben, St. Pauli wird sich aber schon nach nur einer Saison wieder aus der Bundesliga verabschieden. Vor gut einem Monat hab ich den Abstieg von St.Pauli schon geahnt (klick), nun wird er Wirklichkeit. Lautern hingegen ist durch mit dem Thema Abstieg und kann heute Abend mit einem alkoholfreien Bier anstoßen. Mehr verdient man nicht für solch eine durchwachsene Saison. Wo wir grade bei durchwachsen sind kommen wir zu Wolfsburg und Bremen. Was soll ich sagen, irgendwie is das mit den beiden nicht Fisch, nicht Fleisch. Bremen ist mir die ganze Saison schon ein Rätsel, wie man von einem “Dauerchampionsleagueteilnehmer” ,so abstürzen kann und Wolfsburg ist auch mal spielerisch nicht so schlecht und dann folgt doch wieder ein Offenbarungseid. Naja jedenfalls Bremen wird wohl durchkommen mit einem blauen Auge und Wolfsburg, ich weiß nicht so richtig. Gönnen würd ich das den VW’lern mal ein Jahr Zweitklassigkeit, aber ich denke auch Magath kriegt noch die Kurve. Immerhin ist das jetzt der zweite Sieg in Folge und ein wahrer “Big-Point” im Klassenerhalt gewesen.

Zusammenhängende Posts

Theme Settings