Menu

Frankreich vs Italien – Ribéry bricht sich das Bein

France vs Italy Euro 2008

Das Spiel war keine 10 Minuten alt, da gab es den ersten großen Schock für den ehemaligen Welt- und Europameister. Frankreichs Dribbelkünstler Franck Ribéry zog sich nach kurzer Zeit eine schwere Verletzung zu und musste ausgewechselt werden. Die Szene sah zunächst nicht so schlimm aus, doch wer den kleinen Franzosen so auf dem Boden liegen sah, dem war klar – das ist was Schlimmeres. Die erste Diagnose deutet auf einen Unterschenkelbruch hin. Gute Besserung! Das Spiel nahm seinen Lauf.

 

Luca Toni, ausgerechnet Freund und Teamkollege von Dirty Franck, holte einen Elfmeter raus – Frankreich verlor den nächsten Spieler – Italien konnte jubeln. Sie spielten ihren Stiefel runterund hätten durch Luca Toni weitere Tore erzielen können, doch der Bundesligatorschützenkönig wartet bei der EM weiter auf sein Tor.
Auf Italien wartet im Viertelfinale nun David Villa. Machet David, machet!

 

Zusammenhängende Posts

Theme Settings