Bitte lieber van der Vaart – geh nicht!

van der Vaart Unterschrift

Er hat immer betont, wenn ein Angebot aus Spanien kommt, dann möchte er gehen. In Spanien zu spielen wäre sein Traum. Real Madrid, FC Barcelona oder Valencia seien die Vereine, bei denen er gerne spielen würde. Nun, seit Montag dem 13.08.2007, liegt dem HSV ein Angebot für den kleinen Engel vor. Angebliche 14 Millionen Euro bieten die Spanier für den Kapitän des HSV. In der heutigen Ausgabe des Hamburger Abendblatts wird van der Vaart folgendermaßen zitiert: “Ich will den HSV jetzt verlassen, ich will nach Spanien. Wenn ich bleiben muss, dann gebe ich 100 %, aber habe Schmerzen damit”. Das sind Worte, die ein HSV Fan nur ungern hört.

Es wäre ein Verlust für Hamburg, ja sogar für die gesamte Bundesliga. Der Hamburger SV steht vor einer schwierigen Entscheidung. Entweder man lässt ihn nicht ziehen und riskiert, dass er unglücklich ist, eine durchschnittliche Saison spielt und dem HSV somit nicht weiterhilft, oder man verkauft ihn jetzt für ca. 15-20 Mio. Allerdings wird sich kein adäquater Ersatz finden – van der Vaart ist nicht zu ersetzen – nicht jetzt und nicht für 20 Millionen Euro. Was meint ihr dazu? Macht van der Vaart alles richtig und geht mit harten Worten in die Presse? Was soll der HSV tun – verkaufen oder halten? Ich sage, bleib bei uns – noch ein Jahr – dann hat der HSV Zeit einen Neuen zu suchen. Er ist nächstes Jahr 25 Jahre alt, 5-8 Jahre spanische Liga sollten doch reichen.

Zusammenhängende Posts

Theme Settings