Zwischenfazit nach dem 3. Spieltag

von Tom am 26. August 2009 

in 1. Bundesliga

Mittlerweile sind bereits drei Spieltage in unserer geliebten Bundesliga vergangen und es wird Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Welche Trends zeichnen sich ab, welche Mannschaften haben einen guten Start hingelegt und welche eher weniger? Hier meine Eindrücke kurz zusammengefasst:

  • Den Bayern müssen die Gegner noch nicht mit dem Fernglas hinterher schauen.
  • Beim FC Köln liegen Anspruch und Realität so weit auseinander wie Poldi und das Tor.
  • In Mainz plant man schon für die Champions League.
  • Felix Magath bringt sogar die Schalker wieder auf Kurs.
  • Erst zwei Trainerwechsel bisher. Die Bayern müssen nachlegen.
  • Hoffenheim ist im harten Alltag der Bundesliga angekommen.
  • Der HSV hat den Angriffsfußball für sich entdeckt.

Relevante Beiträge

  1. Bayern München weiterhin haushoher Favorit auf Meistertitel

{ 1 }

1

DFB Trikot 08.27.09 at 20:28

Stimme dir zu! Gerade Hoffenheim hat leider zu wenig Punkte. Ich denke aber, dass der Ibisevic bald wieder trifft und dann kommen auch die Siege.

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Sergio Jáuregui vom Club Blooming – Fair Play auf bolivianisch

Newer post: Hertha BSC Berlin vs Bröndby IF Kopenhagen live im TV