Wer möchte Michael Ballack kaufen?

von Tom am 5. September 2007 

in International

Das ist schon ein starkes Stück, dass Chelsea Michael Ballack für die Gruppenphase der Champions-League nicht mit in den Kader genommen hat. Während Jogi Löw schon bald auf einen Einsatz von ihm hofft, traut man ihm in London nicht einmal zu, wenigstens ein paar der Spiele in der Gruppenphase spielen zu können. el Capitano, wie Klinsmann ihn noch vor einem Jahr ganz undeutsch schimpfte, hat nun wirklich einen schweren Stand bei Chelsea. Aber der Doktor weiß natürlich mal wieder Rat.

Michi, komm zurück nach Deutschland! Hier wurdest du geliebt, und das wird auch wieder so sein. Hier weiß man was man an dir hat. Hier spielst du bestimmt wieder eine Führungsrolle.

Einziges Problem: welcher Verein ist bereit, ihn aus seinem Vertrag bei Chelsea zu kaufen? Da Ballack in den Planungen dort scheinbar keine Rolle mehr spielt, wird er wohl nicht all zu teuer sein. Ich denke für 15 bis 20 Millionen hat man ihn ganz schnell wieder in Deutschland. Nein so einfach ist es dann doch nicht. Da war ja noch dieses exorbitante Gehalt. Da müsste Michi natürlich ein paar Abstriche machen. Aber Deutschland ist auch nicht ganz so teuer wie London.

Also wer wird Ballacks neuer Arbeitgeber? Schalke? Werder? Oder vielleicht holt ihn der HSV? Wer weiß…

{ 7 comments }

1

Quasseltante 09.05.07 at 16:03

Wenn der nicht so teuer wär würd ich ihn mir ja kaufen und neben vdv bei mir im Garten spielen lassen ^^

Nein.. Er kann zurück nach Deutschland… Aber zum HSV? Also Ablöse für Raffi.. Neee ;-)

2

Markus 09.05.07 at 16:21

Quasseltante: früher oder später wird van der Vaart nunmal gehen, da hilft alles Hoffen und Bangen nicht ;-)

Und rein spielerisch ist er ein ganz anderer Typ als vdV. Die könnten sich zur Not auch gut ergänzen…

3

Hanse 09.05.07 at 18:51

und ich kann mich noch gut erinnern, dass ich prophezeit habe, dass Michi B. es einfach nicht schafft, weil er die Klasse nicht besitzt.

Und jetzt mal ordentlich heulen um den armen, armen Michi.

4

Markus 09.05.07 at 21:31

Hanse: Was heißt hier Klasse. Soooo toll ist das Spiel in der Premier League nicht. Viele Tore fallen aufgrund grober Abwehrfehler. Es ist einfach ein anderes Spiel – und Ballack liegt die deutsche Spielweise scheinbar besser.

Fakt ist jedenfalls, dass Ballack zu gut ist um den Rest seiner Karriere auf der Bank zu versauen.
Nicht umsonst ist er Kapitän der deutschen Nationalmannschaft.

Wen hat eigentlich Österreich?

5

fahnenmeier 09.06.07 at 09:43

Die Ablöse könnte verhältnismäßig moderat sein, doch will sich Ballack das geringe Gehalt antun? Passt auf, der geht zum Schluss wieder zu den Bayern … Jeder der bei den Bayern war/ist, hat einen verklärten Blick fürs Geld.
War doch von Anfang an klar, das er es in Chelsea nicht schafft! Ballack ist in meinen Augen viel zu überbewertet. Er hat halt gerade zu der Zeit ein paar geile Pässe und Kopfballtore erzielt als die deutsche Nationalmannschaft ziemlich schlecht war und somit die Lorbeeren verdient. Ein Spitzenspieler war er noch meines Erachtens nie!

6

Patrick 09.06.07 at 13:52

Zu den Bayern wird er ganz sicher nicht mehr gehen. Bayern wird in Zukunft nicht mehr mit Spielmacher, sondern mit Flügelspielern wie Ribéry und Altintop agieren!

7

Markus 09.06.07 at 16:55

Dass er zu den Bayern geht halte ich aufgrund des neuen Spielsystems auch für unwahrscheinlich.
Aber wie gesagt, in Deutschland wäre er wieder ein großer. Nicht umsonst war er 3 mal Spieler des Jahres.

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Millionentruppe der 2. Liga – Aufholjagd ab heute?

Newer post: Deutschland vs. Wales – Achtung auf der Insel