Ronaldinho wird Brasiliens 1. Sumoringer!

von Markus am 23. Februar 2007 

in International

Da fällt es mir ja wie Schuppen von den Haaren, was ich da heute bei Weltfussball.de lesen muss. Ronaldinho ist nach Berichten der spanischen Sportzeitung “AS” zu dick. Offiziell wiege er zwar immer noch rund 80kg bei 1,80m Körpergröße, jedoch seien in letzter Zeit so 3-7kg extra draufgekommen. Hat Ronaldinho sich mit den HSV-Profis zusammengetan und den ein oder anderen BigMäc zu viel gemampft?

Okay, die spielen immer noch auf einem ganz anderen Niveau, jedoch war beim CL-Spiel gegen Liverpool schon ein bisschen zu sehen, dass Ronaldinho eher wie eine Dampflok über den Platz stolzierte als wie ein flinker Fussball-ICE. Nach dem Abpfiff war dann von dem einstigen Waschbrettbauch vergangener Tage überhaupt nichts mehr zu sehen. Da stand seine Plautze fast so weit raus wie die Zähne. In der langen Reihe erfolgreicher Basilianer ist Ronaldinho mit seinem Gewichtsproblem jedoch auch nicht der Einzige. Schon Ronaldo zeigte eindrucksvoll, wie schnell man sich ein paar Pfunde zu viel anfrisst und dann außer Form gerät. Hoffen wir mal, dass Ronaldinho nicht das gleiche Schicksal ereignet, ansonsten interessieren sich in spätenstens 2 Jahren nur noch Vereine wie die Grashoppers Zürich für den Weltfussballer anno schiessmichtot.

Older post: Heiße Spieltags-Sprechstunde

Newer post: 100. Artikel von Doktor Fussball