Nürnberger Spieler richten offenen Brief an Fans

von Markus am 19. März 2008 

in Forschung

Die Lage in Nürnberg ist bekanntlich nicht gerade einfach. Neun Auswärtsniederlagen in Folge und ein Abstiegsplatz stehen bisher für den Pokalsieger 2007 zu Buche. Auch der Trainerwechsel von Hans Meier zu Thomas von Heesen hat noch nicht den erhofften Befreiungsschlag gebracht – die Unterstützung der Fans schwindet daher immer mehr. Ebenso verließen nach der 1:4-Niederlage viele Fans frühzeitig das Stadion, auch wenn die 1. Halbzeit Mut machte. Was bleibt den Profis also anderes übrig als einen offener Brief an ihre Fans zu schreiben und dabei für mehr Unterstützung der Anghänger zu betteln? Den kompletten offenen Brief der Spieler seht ihr im erweiterten Artikel.


Als Ihr am Sonntag in Leverkusen vorzeitig das Stadion verlassen habt, da haben wir auf dem Rasen brutal gespürt, wie sehr uns Eure Unterstützung gefehlt hat.

Eure Enttäuschung verstehen wir nur zu gut. Wir können Euch nur versprechen, dass wir alles dafür tun werden, um mit Euch am 17. Mai den Klassenerhalt feiern zu können. Dafür werden wir alles andere hinten an stellen.

Wir haben in Leverkusen in der ersten Halbzeit gesehen, was wir können. Da haben wir das umgesetzt, was wir im Training erarbeitet haben. Und wenn wir das umsetzen, was unser Trainer Thomas von Heesen von uns fordert und weiter mit uns so erarbeitet, dann werden wir die nötigen Punkte auch holen!

Aber das schaffen wir nicht alleine, glaubt uns: wir brauchen Euch!

Older post: Doktor Fußball fordert den Audiobeweis!

Newer post: BVB im Finale – die schlechte Leistung der Liga vergessen machen