Mordanschlag beim FC Liverpool

von Markus am 21. Februar 2007 

in Fisimatenten

Eisen 5, Holz 3 oder doch lieber Putter?
Was mussten meine DSDS-entzündeten Ohren da heute im Radio auf dem Weg zur Arbeit hören? Craig Bellamy vom FC Liverpool ging mit einem Golfschläger auf seinen Teamkameraden John Arne Riise los? Hört sich wie eine Szene aus dem Horrorstreifen “Die Nacht der lebenden Toten” an, was da im Trainingslager in Portugal passiert ist. Und genau in diesem Zustand sollen sich die beiden Weltklassefussballer auch befunden haben. Voll bis Oberkante Unterlippe gingen die beiden nach englischen Medienberichten zufolge erst im Pub und dann im Hotel aufeinander los. Woher der gute Bellamy dann mitten in der Nacht noch den Golfschläger auftreiben konnte, um seinen Teamkameraden mal richtig eine überzubraten, das blieb jedoch bis jetzt ungeklärt.

Das Ganze kann man meiner Meinung nach schon als Attentat werten, die Briten bleiben da aber ruhiger, sind solche Sachen wohl eher gewohnt als wir disziplinierten Deutschen. Ob derartige Szenen auch in der Bundesliga möglich sind – keine Ahnung – aber Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger sich vorzustellen, wie sie volltrunken aufeinander losgehen, das krieg ich einfach nicht in meinen Kopf. Naja gut, der Eine trinkt nicht, der andere kann kein Golf – wird schon nichts passieren!

Older post: David Beckham: Nein Danke!

Newer post: Liverpool gewinnt in Barcelona