Mit der Ziege in die 2. Liga

von André am 8. März 2007 

in 1. Bundesliga

Die “Frise” war Weltklasse Christian
Soeben wurde bekannt, dass Christian Ziege neuer Sportdirektor für den entlassenen Peter-Pander-Bär wird. Der ehemalige Nationalspieler war zuletzt als B-Junioren Coach bei der Borussia im Einsatz. Christian Ziege soll nun mit seiner Erfahrung und seiner Kenntnis über die Bundesliga das fast gesunkene Schiff noch über Wasser halten. Ich wage es zu bezweifeln, dass ausgerechnet Ziege der richtige Mann für diese Position ist. Schon Thomas Strunz ist kläglich gescheitert – das allerdings in Wolfsburg. Als Nachfolger von? Richtig! Peter Pander! Christian Ziege ist eher bekannt für komische Äußerungen.

Nach der EURO 2000 über die deutsche Nationalmannschaft:

Ich werde nicht akzeptieren, dass gesagt wird: Die Mannschaft ist ein Scheißhaufen. So einfach ist es nicht. Logisch sind wir ein Scheißhaufen. Aber das ist nicht der einzige Punkt.

Zur Skepsis vieler deutscher Fußballfans und -experten hinsichtlich des Abschneidens der DFB-Auswahl bei der WM 2002:

Ich bin davon überzeugt, dass wir die, die nicht davon überzeugt sind, davon überzeugen werden.

oder:

Ich bin der linke, mittlere, defensive Offensivspieler

Der Mann hat anscheinend Kompetenz. Also ist er genau der Richtige für Gladbach! Viel Glück auf der Reise in die zweite Liga!

{ 2 comments }

1

Markus 03.08.07 at 15:52

Ich finde auch er ist ein top Mann für den Posten! Vor allem mit der Frisur!

2

Norman 03.08.07 at 16:22

Wer ne Ziege hat spart den Rasenmäher. :)

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: “Der HSV ist wie ein Ferrari!”

Newer post: Jupp Derwall – der Häuptling mit der Silberlocke