Mit blauem Auge davon gekommen

von Tom am 22. Februar 2007 

in 1. Bundesliga, International

War das ein Spiel! Die erste Hälfte konnte Werder Bremen gegen Ajax Amsterdam rein spielerisch noch dominieren, aber in der zweiten Halbzeit brach Bremen völlig ein. Da zeigte Werder die Leistung, die zuletzt von ihnen auch in der Bundesliga zu sehen war. Ajax war in der zweiten Halbzeit völlig überlegen. Aber gut, dass nicht Reinke im Bremer Tor stand sondern Tim Wiese. Wär Timmi nicht gewesen hätte Bremen einpacken können, der hat ja so einige 100-prozentige rausgeholt. Und die Frisur? Die sitzt immer noch. 3:1 wurde das Spiel verloren.


Quelle:
Sportgate.de


Older post: Fast Food schuld an HSV-Verletzungs-Pech

Newer post: Der große Bundesligisten-Check KW08