Mainz und Aachen abgestiegen! Wieder die Kleinen…

von Tom am 12. Mai 2007 

in 1. Bundesliga

Ein Spieltag vor dem Ende der Saison stehen Mainz und Aachen mit jeweils 34 Punkten auf einem Abstiegsplatz. Das rettende Ufer, der VfL Wolfsburg ist zwar nur 3 Punkte entfernt, hat aber ein um 14 Tore besseres Torverhältnis, sodass der Abstieg schon so gut wie sicher ist. Rein rechnerisch besteht für beide natürlich noch die Chance, aber realistisch ist die Rettung bei weitem nicht. So ein Jammer!

Noch vor 7 Spielttagen sah alles so gut aus für die beiden sympathischen Vereine. Aachen stand seiner Zeit auf Platz 9, es waren nur 2 Punkte auf einen UI-Cup-Platz. In der Winterpause hat uns Jürgen Klopp die verrückteste Aufholjagd, die die Bundesliga je gesehen hat, versprochen. Und Mainz begann auch wie versprochen, 5 Siege und ein Unentschieden aus den ersten 6 Spielen waren eine sensationelle Bilanz und Zidan der neue Star!

In der Bundesliga schien sich derzeit die ein oder andere Sensation anzubahnen, so mussten Vereine wie der Hamburger SV oder Borussia Dortmund noch um den Klassenerhalt bangen. Es sah alles so aus, als würde sich der Abstiegskampf erst am letzten Spieltag entscheiden, so eng war es zwischendurch. Doch die guten Serien der beiden brachen ein, man konnte einfach nicht mehr mithalten und verlor viele Spiele in Folge (Aachen 6/Mainz 4 Niederlagen).

Und jetzt? Nach dem 33. Spieltag? Nun ist eigentlich schon alles entschieden, Wolfsburg reichte heute in Punkt in Aachen, Frankfurt konnte in Bremen gewinnen – das war es. Keiner weiter in Sicht, der sonst noch absteigen könnte. Man reiht sich neben Gladbach ein (eigentlich ein vermeintlich großer Verein, was den Etat angeht). Die “großen” Vereine konnten sich jetzt doch wieder retten, keine Sensation. Wieder erwischt es die vermeintlich kleinen Vereine…

Spannend bleibt es allerdings noch im Kampf um die Meisterschaft.

Older post: Bubi Roni – ein Talent stellt sich vor!

Newer post: Spannendes Zweitligafinale zu erwarten