Liebe unter Männern

von Tom am 22. September 2009 

in Allgemeines

In der Bundesliga ist Homosexualität ja bekanntlich immer noch ein Tabuthema. In der Premier League sind die Jungs da anscheinend schon ein bisschen weiter. Schauen wir uns doch einfach die beiden Süßen Garry O’Connor und Keith Fahey vom FC Birmingham beim Torjubel gegen Hull an. Das ist sooooo süß! Zur Nachahmung auf jeden Fall weiterempfohlen. :-)

{ 2 comments }

1

Markus 09.22.09 at 13:56

Interessant. Vielleicht trauen sich Miro Klose und Torsten Frings ja doch eines Tages, falls sie mal wieder gemeinsam für Deutschland auftreten, ein Tor so zu bejubeln!

2

Tom 09.22.09 at 15:10

Ich vermute, wenn der erst Bundesligaspieler mit seiner Homosexualität rausrückt, dass dann binnen kürzester Zeit viele andere nachziehen würden. Mein Tipp: 10% der Bundesligaspieler sind schwul.

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Effenberg ist der ran Fuxx scheißegal!

Newer post: Fünf gute Gründe warum Hans-Jörg Butt Nationaltorwart sein sollte