Kurzpass: Kein Sex mehr beim DSF?!

von Markus am 1. März 2007 

in In & Out

Nach Angaben von Quotenmeter.de ist das Deutsche Sportfernsehen DSF drauf und dran seine Sendelizenz zu verlieren. Grund dafür ist, dass das einstige Spartenprogramm der Kategorie Sport diese Sparte nur noch zu 41,9% ausfüllt – der Rest sind vollbusige Hauptschulabbrecherinnen, die versuchen die Leute zu Call-Ins zu bewegen. Eigentlich schade um die schöne Cheyenne Lacroix – die war wahrscheinlich noch am sportlichsten von allen Moderatoren. Das hätte ich gerne mal bei ihr zuhause getestet. ;-)

{ 1 }

Guingamp vs. HSV live im Free-TV auf DSF | Doktor Fußball - Bundesliga Blog mit Toren, Transfers und mehr
08.20.09 um 11:56

{ 1 }

1

Wiebke 03.01.07 at 19:34

Die Verbindung wäre bestimmt ein Knaller: Eine heiße, vollbusige Blondine, wie Cheyenne und ein charmanter, humorvoller Doktor, den sich eingefleischte Doktor-Fussball-Fans wie eine Mischung aus George Clooney in E.R. und Patrick Dempsey aus Grey’s Anatomy vorstellen.
Außerdem sollte man dem Sender eine Chance lassen. Immerhin hat er den zahlreichen, wie du es sagst, Hauptschulabbrecherinnen eine echte Perspektive gegeben…. und vollbusig war doch schon immer ein weit verbreitetes Auswahlkriterium. Welchem Mann wird bei dem Anblick nicht warm ums Herz? Selbst ein Doktor Fussball kommt da anscheinend ins Schwärmen…

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Die ätzendsten Spieler der Bundesliga

Newer post: Die hässlichsten Spieler der Liga!