Kruska gehört gesperrt

von Tom am 17. September 2007 

in 1. Bundesliga

Da habe ich nach den ersten Spieltagen gerade das Gefühl, dass die große Theatralik, die Schauspielerei, in der Bundesliga langsam ein Ende nimmt, und dann sieht man sowas. Ich rede vom Spiel Dortmund gegen Bremen. Ich rede von einem Kruska, der nach einem leichten Stoß gegen seine Schulter wie vom Blitz getroffen auf den Boden fliegt, sich das Knie (!) hält und minutenlang am Boden liegt. Letztendlich ließ er sich auch noch behandeln und vom Platz begleiten, um danach bei Vollbesitz seiner Kräfte weiterzuspielen.


Solche Spieler sind bei mir ganz unten durch. Spieler, die ihrer Mannschaft nur mit solchen Methoden zu helfen wissen, sind nicht nur verlogen, sondern ganz einfach unfair.

Ich will hier nicht gut heißen, was Andreasen gemacht hat. Sowas gehört sich ebenso wenig. Aber solch ein Anrempeln ist nach einer vorhergehenden Tätlichkeit in der Bundesliga doch ein normaler “Umgangston”. Übrigens stand Schiri Sippel bei beiden Ereignissen direkt neben dem Geschehen und hätte alles sehen müssen. Aber was soll man schon erwarten, die Leistung von unserem Lieblings-Schiedsrichter Sippel war ohnehin nicht gerade rühmlich.

{ 5 comments }

1

Andreas 09.17.07 at 10:33

Auch wenn ich etwas zu weig entfernt saß, um die Kruska Aktion genau bewerten zu können, bleibt festzuhalten, dass das Spiel von beiden Seiten mit unfairen Mitteln gespielt wurde.
Auch das Foul von Naldo wäre eine nachträgliche Sperre wert.

2

moritz 09.17.07 at 12:07

habe gestern auch kurz überlegt ob es möglich wäre allzugroße theatralik nachträglich mit gelb zu bewerten, wird aber sportrechtlich kaum möglich sein.

außerdem bleibt festzuhalten dass andreasen rot nicht wegen des remplers sondern wegen des nachtretens im fersenbereich des spielers kruska (auch ich kann schiri-deutsch!) bekommen hat, ist auch gut erkennbar auf den fernsehbildern. natürlich trotzdem kein zu den naldos, kubas und almeidas des spiels

3

Markus 09.17.07 at 13:22

Was mich aufregt ist die Theatralik. Kruska tut so als hätte man ihn niedergeschlagen…

Die anderen Fouls waren aber natürlich ein wenig schlimmer.

4

Felix 09.17.07 at 14:53

Das Foul von Blasikowski war eine glatte rote Karte. Schade, dass er nachträglich nicht mehr mit rot bestraft werden kann…

5

Doppeldecker 09.17.07 at 15:58

Bei diesem von beiden Seiten mit unfairen Mitteln geführten Spiel suchst Du Dir ausgerechnet Kruska aus, den Du im Nachhinein sperren lassen willst? Merkwürdig.

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Spieltag 4 – die Vorschau

Newer post: Wenn Zwei sich streiten…