José Mourinho liebt Michael Ballack!

von Tom am 9. Mai 2007 

in International

Was ist nur in den gefahren? Dass der Portugiese José Mourinho etwas anders ist als andere Trainer, war uns ja schon lange klar. Aber, dass er an derartigem Realitätsverlust leidet, das war uns noch unbekannt. Kurz vorweg: Michael Ballack erlitt am 18. April im Meisterschaftsspiel gegen Newcastle United eine Knochenabsplitterung am Sprunggelenk. Chelseas Mannschaftsärzte jedoch hatten nur eine leichte Verletzung diagnostiziert, wohingegen unser geliebter, ewig junger, Müller-Wohlfahrt eine Operation für gar unabdingbar hielt und sogar Ballacks Karriere gefährdet sah.


Wo liegt jetzt das Problem, mag man sich fragen. Das Problem liegt bei José Mourinho selbst, das Aus in der Champions-League, kein Meistertitel… das ist einfach zu wenig für Roman Abramowitsch. Mourinho steht schon lange stark in der Kritik. Da kommt es für den Portugiesen, der von sich selbst sagt “Wer so erfolgreich ist wie ich, der darf auch arrogant sein”, gerade rechtzeitig, einen geeigneten Sündenbock zu suchen und die Schuld von sich zu weisen. Und zwar auf unseren Nationalmannschaftskapitän Michi. Er ging sogar so weit, dass er den Rausschmiss Ballacks forderte:

Ballacks Mitspieler erwarten, dass er im Sommer gehen muss.

Aber nicht nur Mourinho meckert an Ballack rum, auch seine englischen Mitspieler John Terry und Frank Lampard machen in der Kabine mächtig Stimmung gegen Ballack. Wenn Ballack spielt ist es ihnen nicht Recht, die Spielweise ist zu langsam. Wenn Ballack allerdings nicht spielt, ist es ihnen auch nicht Recht, weil er dann den Teamgeist zerstört. Entscheidet euch mal. Kaum läuft es nicht, sind die Deutschen Schuld, so war es ja schon immer! Welchen Teamgeist meinen denn Herr Lampard und Herr Terry? Den der zusammengewürfelten Millionärstruppe, wo andere wegen ihres Gehalts beneidet werden?

{ 14 comments }

1

Jenser 05.09.07 at 12:16

Wie fandest du denn seine Leistungen in der Nationalmannschaft?

Ich finde, dass die Leistungen von Ballack in seiner ersten Saison in England absokut in Ordnung gehen!

Mourinho braucht halt einen Sündenbock, er ist ja unfehlbar.

2

Goddy 05.09.07 at 13:58

Hallo,

das Problem scheint sich ohnehin zu erledigen. Nach Bericht von times-online
schiebt JM jetzt den schwarzen Peter der medizinischen Abteilung von Chelsea zu.

Unverändert meine Meinung zu Ballack – falsches Land, falscher Club, am besten im Sommer nach Italien oder Spanien (und Sheva gleich mitnehmen).

Gruß
Goddy

3

Hanse 05.09.07 at 18:41

Nun MB gehört nach Deutschland wieder zurück. In Top-Ligen wie England, Italien oder Spanien wäre er fehl am Platz, denn dort spielen X-Stars und er wäre nur einer unter vielen und müsste sich im Team unterordnen, was er nicht kann – siehe Chelsea.

4

Goddy 05.09.07 at 20:12

Hallo,

für alle Realisten, ESPN hat auf seiner Homepage die schlechtesten 10 Transfers in England der Saison 2006/07 aufgeführt.

Zwei Deutsche sind dabei und ein Ukrainer. Nachzulesen unter http://soccernet.espn.go.com/columns/story?id=428526&root=england&cc=5739&lpos=spotlight&lid=tab1pos2

Ist schön, daß man gelegentlich seine Meinung auch bei seriösen Medien wiederfindet.

Gruß
Goddy

5

Jenser 05.10.07 at 15:07

Naja, es gibt auch genug seriöse Quellen, in denen Ballack eine gute Leistung bescheinigt wird.

Aber darum geht hier ja auch gar nicht, sondern darum, dass Mourinho ihn als Sündenbock hinstellt.

6

chelsea fan n1 06.02.07 at 16:31

des ist ja wohl unfassbar!!!!!!!!!

7

fanel 06.22.07 at 10:25

Was hier steht ist echt lächerlich. Da sind bestimmt wieder 20 Übersetzungsfehler drin. Genauso wenig wie Mourinho gesagt hat das Shevchenko sich wie ein kleiner Hund benimmt. Da werden einfach irgendwelche Zitate rausgezogen und zu einem passenden gemacht! Ballack hat auch nicht gut gespielt und er kann froh sein, dass Mourinho zu ihm gehalten hat.
Ich sehe auch nicht wieso Mourinho die Deutschen hassen sollte? Etwas mehr Respekt bitte, vor dem besten Trainer der Welt, zumindest was die Tassen im Schrank angeht!

8

corinna 09.14.07 at 19:19

schämt ihr euch eigentlich nicht alle mit euchren negativen argumenten über micha? ihr scheint zu vergessen daß micha ein klasse spieler ist. beckenbauer sagte nicht umsonst so jemanden wie michael würde er jederzeit wieder zum fcbayern zurück haben wollen. auch oliver kahn bestätigte dies. schon vergessen ? gruß corinna fan von micha.

9

ton 09.21.07 at 15:45

ach bitte… mich sollte mal fussball spielen. das was er in englan bisher gezeigt hat, ist doch wohl schwach. in italien oder spanien würde er sicherlich genau so ne figur machen. er sollte wieder nach deutschland gehen und dort spielen.

10

Stevie_G 09.24.07 at 16:29

Sagt mal spinnt Ihr hier alle? Der arme Micha, mir kommen die Tränen! Ein *Klassespieler* setzt sich in einer Spitzenmannschaft auch durch! Hat er nicht, also gibt´s auch nix zu fordern. Und der einzige, der ihn fast ständig – vor allem gegenüber den engl. Medien – verteidigt hat war: Herr Mourinho. Also informiert Euch über die Liga in England, bevor Ihr so einen weinerlichen Blödsinn schreibt, selbst ein Robert Huth hat – obwohl er fast nie gespielt hat – von Mourinho geschwärmt! Genau wie fast alle anderen Spieler unter ihm auch. Vorausgesetzt sie haben auch nur ansatzweise Eier in der Hose.

11

Mo 12.03.07 at 11:46

Also ich muss sagen, “Ballack, geh zu Real Madrid, da hast du den Metze und auch den guten Berndt, ausserdem brauchen sie jemand wie dich der ein Spiel ordnen kann.”
Man hat gesehen gegen Bremen in der Champions League dass die Madrilenen einen defensiven mittelfeld gebrauchen könnten. Das englische Spiel ist einfach nicht dein ding. Das die Engländer generell die deutschen nicht mögen ist klar. Ich wär auch dagegen dass der Klinsi die engländer übernimmt z.B. Dass wäre für mich verrat. Genau so wie wenn der Lippi jetzt Frankreich trainieren würde. Das geht nicht in ordnung. Der Michael muss einfach entweder in die Bundesliga zurück oder zu einer Mannschaft wo auch ein paar andere deutsche im Kader sind. Da käme für ihn warscheinlich nur Real in Frage.

12

r9dribbler 01.04.08 at 22:15

zum thema “Ballack“ er passt in keine Profi Manschaft. Der Mann verändert die ganze Spielart einer Manschaft.
Er müsste zum Hansa Rostock und mit ihn würde Rostock einen champions league Platz erreichen. Was hat er in England zu suchen dieser idiot er ist eiskalter aussenseiter in England…alle sind gegen IHN…

13

Goethe 03.18.08 at 22:31

nun ja, anscheinend haben hier fußballbegeisterte so viel ahnung on fußball, wie ich von der chinesischen sprache. 1. mourinho ist einer der (wenn nicht sogar der) weltbesten trainer. 2. wenn ballack fit war und leistung brachte, hat er auch gespielt. 3. mourinho hat niemals ballack die schuld gegeben, im gegenteil: er hat ihn unterstützt und respektiert, wie das ein gentleman (wenn auch teilweise arogant) so tut. appell an alle kritiker: öfter mal premiere league schauen (dann auch bitte mal auf englisch), anstatt bild oder kicker als quelle zu nehmen. beste grüße…der goethe

14

Norman 11.24.08 at 15:40

Wir spielen wieder” Wer findet den ältesten Artikel” :) .
Ihr bösen Ignoranten. Schämt euch.

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Die Transferpolitik der Bayern – eine Katastrophe

Newer post: Dortmund vs. Schalke – Kein normales Derby