In Karlsruhe ist schon Weihnachten

von Tom am 2. Februar 2007 

in 2. Bundesliga

Schenkte Karlsruhe den Sieg: Stefan Lupp
Es scheint, als wär die Welt so ungerecht. Vor allem die Welt des Fußballs. Karlsruhe hat gerade wie letzte Woche mal wieder ein mehr als mittelmäßiges Spiel hingelegt. Offenbach war mit einer unglaublichen Serie von 6 Spielen in Folge in das Spiel gegangen, soviele Siege haben ihre Fans noch nie Feiern dürfen. Die Kickers zeigten sich mit einer recht guten Partie gegen den KSC und lag zur Halbzeit noch mit 0:1 vorne. Doch dann gurkte der KSC den Ball mit viel Dusel in das Offenbacher Tor und erzielte damit den Ausgleich. Der OFC jedoch kämpfte eisern und hielten auch bis zur 93. Minute durch. Aber nichts da mit dem Punkt in Karlsruhe, der Schiedsrichter spielte Weihnachtsmann (oder das Christkind?) und schenkte der Mannschaft mit der seltsamen Pyramide im Logo einen Elfmeter, den man so nicht unbedingt geben muss. Wer so viel Dusel hat, muss einfach aufsteigen. Man hört die Offenbacher förmlich rufen “Schieri wir wissen wo dein Auto stand…”! Dabei hätte der Kampf um den Aufstieg noch spannender werden können.


&nbsp

Older post: Huub Stevens – der fliegende Holländer

Newer post: Ottmar Hitzfeld – Der Rasen muss brennen