Hooligans – Die gehören weggesperrt!

von André am 11. Februar 2007 

in Fisimatenten

Idioten vom Dienst!
Nun ist die Gewalt auch wieder in Deutschland zu Hause. Man stelle sich vor, ein Bezirksligist kickt gegen einen Landesligisten. Senioren verfolgen das Spiel, trinken Bier und essen Bratwurst. So sollte es sein, doch beim Spiel zwischen Lokomotive Leipzig und Erzgebirge Aue II war alles anders. 5000 Zuschauer verfolgten das Amateurspiel und machten in den 90. Minuten bereits durch etliche Feuerwerkskörper auf sich aufmerksam. Doch was nach dem Spiel passieren sollte, dass glaubt kein Fußballfan. Ca. 800 idiotische Glatzköpfe prügelten auf Polizisten ein, warfen mit Betonteilen und anderem schweren Gestänge. Die Ostdeutsche rechtsradikale Bewegung von Lokomotive Leipzig zerbeulte sogar Polizeiautos, rissen die Türen ab und schossen einem Beamten mit Gaspistolen an den Kopf!

Was ist das für ein Gesocks? Was sind das für Menschen – sind es überhaupt Menschen? Nein, definitiv nicht. Es ist ein wiederliches Pack, was durch Arbeitslosigkeit und andere soziale Mängel einen derartigen Dachschaden hat. Doch was kann man dagegen unternehmen? Italien spielt nun, wie berichtet, vor leeren Rängen. Doch ist das die Lösung? Nein, die Lösung ist, die Hooligans wegzusperren, endlich mal härter durchzugreifen und sie für mehrere Jahre einbuchten. Denn durch eine Anzeige werden die nicht abgeschreckt – sondern eher motiviert beim nächsten mal noch härter und brutaler zu sein. Frau Märkel, übernehmen sie…

{ 6 comments }

1

Doktor Fussball 02.11.07 at 22:04

Es ist wieder soweit! Doktor Fussball hat sich erneut stundenlang vor seinen Schreibtisch gehockt, Daten ausgewertet, Trends analysiert und zusammengefasst. Herausgekommen ist das, was die deutsche Fussballwelt diese Woche besonders beschäftigt und gespa

2

cons 02.18.07 at 15:45

wenn du aus dem osten kommen würdest, würdest du wissen, dass es hier nciht nur rechtsradikale gibt. sicherlich ist lok ein verein, der bevorzugt von rechten besucht wird. aber es gibt *keine* 800 nazis!

3

Markus 02.18.07 at 16:10

Das sind doch aber die Informationen, die durch die Presse nach Außen getragen wurden. Aber wie heißt es so schön, Übertreibung macht anschaulich.

4

Ultras 07.02.07 at 13:16

Schön, dass es neben der Bildzeitung auch noch solche Blogs gibt.

5

loktyp 08.11.07 at 20:03

was schreibt ihr hier für einen scheiße genau durch so ein dreck kommen die gerüchte das lok rechts is also mich bin nich rechts und trotzdem lok fan und die gewalt im stadium ging von aue aus die ham mit böllern geworfen und nich wir

6

LOK ULTRA 10.29.07 at 14:54

alter welcher homo hat das da oben geschrieben??gib mir deine adresse du labberst hier was mit nur nazis und so unsere fanszene ist so groß das immer nazis dabei sind aber komm mal ins “Bruno-Plache-Stadion” ich bin immer da und es sind kaum nazis aber wenn die aue fans nicht mit ihren leben klar kommen dann muss man was dagegen machen die kommen nach leipzig und denken sie wären hier die tollen…Lok hat mehr als 9.00 zuschauer pro spiel und das ist für die 5.liga hammer…LOK LEIPZIG war 1. deutscher meister

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Wo sind die Bremer bloß in ihren Köpfen?

Newer post: Slapstick des Spieltages: Roman Weidenfeller