Hansa Rostock: Wächter feiert zweite Niederlage

von Tom am 20. August 2007 

in 1. Bundesliga

Ich glaube jeder der das Spiel zwischen Hansa Rostock und Nürnberg gesehen hat kann mir bestätigen, dass Stefan Wächter am 0:1 nicht ganz unschuldig war. Solch einen Ball muss man als Bundesliga-Torwart eigentlich halten. Damit war der Plan der Rostocker, hinten nichts zuzulassen schonmal im Eimer. Und anstatt sich Gedanken über seine Leistung zu machen ging der Rostocker Keeper lieber auf die Piste. Bis nach 3 Uhr feierte er in der Rostocker Diskothek LT die zweite Niederlage. An seiner Seite: zwei schlüpfrige Mädels, blondiert, der Minirock ging nur knapp bis unter den Schritt.

Was Herr Wächter sich dabei wohl gedacht hat, das weiß ich nicht. Ich denke jedenfalls, dass es bessere Momente gibt um Feiern zu gehen. Obwohl… man ist nicht mehr letzter, sondern steht nun auf Platz 17 vor Dortmund…

{ 4 comments }

1

Webnews.de 08.20.07 at 16:35

Bis nach 3 Uhr feierte er in der Rostocker Diskothek LT die zweite Niederlage. An seiner Seite: zwei

2

Paul 08.21.07 at 15:41

Gibt’s Bilder von den Mädels?

3

Markus 08.22.07 at 08:02

Bilder kann ich dir leider nicht anbieten!

4

lars 08.27.07 at 17:17

kannst du das denn beweisen das er da war ? oder is das aus der luft gegriffen ?

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Stimmen zum 2. Spieltag der Bundesliga

Newer post: Ich muss mich hier nicht verarschen lassen