Gomez, Franz und die Arschloch-Diskussion

von Markus am 26. Februar 2008 

in 1. Bundesliga, Videobeweis

Das Baden-Württemberg-Derby hatte es mal wieder in sich. Hitzige Zweikämpfe, fliegende Feuerwerkskörper und brennende Tribünen – was will der Fussballfan mehr? Am spannendsten war dabei jedoch das Duell zwischen Maik Franz und Nationalstürmer Mario Gomez. Vorallem Franz bearbeitete den Fussballer des Jahres 2007 immer wieder mit dem Messer zwischen den Zähnen, was dem natürlich gar nicht gefiel. Umso verständlicher seine Reaktion nach dem Schlusspfiff. Da wird dann der Arbeitskollege auch schon mal gerne als Arschloch vor laufender Kamera bezeichnet. Schade nur für Gomez, dass jetzt das DFB-Sportgericht gegen ihn ermittelt. Die Fussball-Bundesliga scheint immer verrückter zu werden. Weidenfeller gegen Asamoah, van Bommel gegen den Schiedsrichter und nun Gomez gegen Franz! Wo sollen diese obszönen Entgleisungen unserer Profis nur enden? Dem Doktor Fussball ist’s egal – der braucht schließlich was zum Schreiben.


Older post: Mark van Bommel lernt es einfach nicht – Sperre droht trotz gelb-rot

Newer post: In eigener Sache: Doktor Fußball sucht Verstärkung!