FIFA Klub-Weltmeisterschaft: endlich gehts wieder los!

von Markus am 11. Dezember 2008 

in Allgemeines

Viele mögen sich fragen “Klub-Weltmeisterschaft, was ist das denn”. Ich sag’s euch. Die Klub-Weltmeisterschaft ist nichts. Ja richtig gehört: nichts. Zumindest kann sie doch nichts sein, wenn man nichts von ihr hört. Warum schreib ich dann überhaupt über sie? Weil sie gerade stattfindet. In gut 2 Stunden findet das erste Spiel statt, zwischen Adelaide United FC aus Australien und Waitakere United aus Neuseeland. Der Sieger dieses Spieles darf im Viertelfinale dieses interkontinentalen Kräftemessens gegen Gamba Osaka antreten, ein japanischer Traditionsverein der 1991 ins Leben berufen wurde und Gründungsmitglied der J-League war.

Die FIFA Klub-Weltmeisterschaft ist also ein junges Turnier, welches erst vier Mal ausgetragen wurde, erstmalig im Jahr 2000. Seitdem ist Japan Gastgeber für dieses großartige Event, in dem drei Mal ein brasilianischer Verein Weltmeister werden konnte. Wann kommt sie endlich mal nach Deutschland? Ich seh es schon vor mir, wenn die Menschenmassen zum Public-Viewing strömen um Al Ahly Kairo gegen Atletico Pachuca zu sehen. Lediglich der AC Mailand konnte die Siegesserie der Brasilianer brechen und den Cup nach Hause bringen. Dieses Jahr ist Manchester United dabei, und steigt direkt ins Halbfinale ein, kann also mit zwei Siegen Weltmeister werden. Ich warte gespannt auf die Ergebnisse, welch ein Fest.

{ 2 comments }

1

Tom 12.11.08 at 10:06

Haha, wie geil! Was für ein sinnloses Turnier. Der Name ist aber echt geil. Die Champions League ist dagegen ja nur ein Witz…

2

Jens 12.11.08 at 19:59

Vorher gab es dafür übrigens den Weltpokal, Gewinner der Champions League gegen Gewinner der Copa Libertadores.

Den gab es zwischen 1960 und 2004.

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Loddar in Israel für zwei Spiele gesperrt

Newer post: Die Erkenntnisse des 17. Spieltags