Fair Play geht vor

von Tom am 13. Februar 2007 

in International

Das denkt sich auch die UEFA, und verlost jedes Jahr 2 UEFA-Cup Startplätze für die fairsten Nationen. Und da steht Deutschland gar nicht so schlecht mit einem Durchschnittswert von 8,104 auf dem sechsten Platz der Fair-Play-Rangliste. Wenn sich also die letzten verbleibenden deutschen Mannschaften in den internationalen Wettbewerben nicht so anstellen, wie in der Bundesliga und eine Karte nach der anderen kassieren, ist es durchaus vorstellbar, dass ein weiterer deutscher Verein nächste Saison im UEFA-Cup teilnehmen darf.

Schweden dürfte allerdings durch ihren ersten Platz der Rangliste schon einen weiteren Platz sicher haben. Nur blöd, dass Örebro SK und andere Konsorten leider erfahrungsgemäß international nicht viel reißen können.

2005 noch durfte sich Mainz über einen unerhofften Platz im UEFA-Cup freuen. Problem dabei ist jedoch, dass eine schwache Mannschaft international den Durchschnitt des Landes drückt und damit die UEFA-5-Jahreswertung negativ beeinflusst wird. Also doch wieder mehr foulen? Unserer Praxis täte dies sicherlich gut.

{ 7 comments }

1

Jens 02.14.07 at 14:26

Als Mainz 2005 über die Fair Play-Wertung in den UEFA-Cup einzog war das in Mainz “ganz grosses Kino”. Und das Mainz gegen FC Sevilla (immerhin den UEFA-Cup Gewinner) ausschied sollte Mainz nicht unbedingt als “schwache Mannschaft” darstellen. Auch Schalke ist an den Spaniern gescheitert…

2

Markus 02.14.07 at 15:33

Da hast du Recht, gegen Sevilla zu verlieren ist nicht unbedingt eine Schande. Mainz hat sich da echt gut geschlagen. Das Pech hätte auch jede andere Mannschaft haben können.

3

wessee 09.04.07 at 11:19

So generell kann man das ja nicht sagen, Fair Play.

Bei uns bekommt man für was gelb, wo in England weitergespielt wird.. Also *vogel*

4

FrEeMaN 09.11.07 at 14:27

Als Mainz 2005 über die Fair Play-Wertung in den UEFA-Cup einzog war das in Mainz “ganz grosses Kino”. Und das Mainz gegen FC Sevilla (immerhin den UEFA-Cup Gewinner) ausschied sollte Mainz nicht unbedingt als “schwache Mannschaft” darstellen. Auch Schalke ist an den Spaniern gescheitert…

Thanks
FrEeMaN

5

Jens 09.11.07 at 19:14

Neue Art von Comment-Spam!

6

????? 03.23.08 at 01:55

thanks

7

?????? ????? 04.23.08 at 06:33

gut es

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Mit 3,8 aufm Kessel durch die Nacht

Newer post: Ausgerechnet Mayer-Vorfelder, die Flachzange!