Enke Deutschlands neue Nummer 2?

von André am 27. März 2007 

in Adler auf der Brust

So sieht ein Sieger aus!
Am morgigen Mittwoch, wenn die deutsche Nationalmannschaft zum Testkick gegen Dänemark antritt, steht für eine Person ein besonderes Ereignis bevor. Das erste Mal in seiner Karriere darf Robert Enke den Bereich zwischen den Pfosten in der deutschen Defensive betreuen. Genauer gesagt, Robert steht vor seinem Debüt im Tor der Nationalelf. Für mich, aber das ist ja eher zweitrangig, hat Robert Enke diese Chance verdient und sogar früher bekommen müssen. Seit Jahren hat der Hannoveraner “National-Format” doch wurde bisher nie berücksichtigt.

Nun, nachdem Olli Kahn zurückgetreten ist, Jens Lehmen eine Pause einschiebt, ist die Zeit der Nachrücker gekommen. Doch warum spielt nicht Timo Hildebrand als 2.ter Mann? Ist es einfach nur eine Belohnung für Enkes starke Leistung in den vergangenen Wochen und Monaten, oder ein Fingerzeig in Richtung des scheidenden Schwaben-Keepers?

Eigentlich ist Uns Jogi dafür bekannt, seine Stuttgarter zu bevorzugen – was soll sonst ein Robert Hilbert im Nationaldress?

Meine Hoffnung stirbt nicht, dass Robert Enke nach der Europameisterschaft 2008 das deutsche Tor hüten wird – denn für mich hat es kein anderer so verdient wie er – nicht mal Timo Hildebrand der Fliegenfänger!

Older post: Es lag wohl doch an der Frisur

Newer post: Bundes-Berti und seine Partymäuse