Deutsche erobern Afrika – Teil 2

von Tom am 20. Februar 2007 

in International

Afrika hat wieder zugeschlagen, genauer gesagt Berti Vogts hat wieder zugeschlagen. Der Nationaltrainer Nigerias hat seinen Trainerstab schon fast komplett. Vor ein paar Tagen erst wurde bekannt, dass Fußballzwerg Thomas “Icke” Häßler, zur Zeit Technik-Trainer beim 1. FC Köln, Bertis Assistent in Nigeria sein wird, damit die Spieler auch was anderes als Wadenbeißen lernen.

Nun wurde auch noch bekannt, dass Uli Stein, ehemaliger Nationalkeeper, sich zu den beiden gesellen wird um Nigerias Torhüter endlich ein bisschen Rückgrat zu verschaffen.
Nigeria ist eine absolute Spitzenmannschaft, und ich freue mich auf diese faszinierende Aufgabe und die Zusammenarbeit mit Vogts und Häßler.

Na klar, die absolute Spitzenmannschaft, die für die letzte WM nicht einmal qualifiziert war und in Japan/Südkorea 2002 schon in der Vorrunde mit nur einem Punkt ausschied.

Ich bin gespannt, was die drei mit den Super Eagles anstellen. Die nationalen Proteste, die es vor Monaten gegen Berti gab haben ja nicht geholfen. Und Berti hat ja in seinen letzten Stationen immer wieder bewiesen, mit welch’ taktischem Geschick er seinen Mannschaften zu Ruhm und Ehre verhalf.

Older post: Skandal – Schwalbentraining in der Bundesliga!

Newer post: Deutschland vs. Tschechien – eine Schwulenpartie?