Britisches Traditionsduell: England vs Schottland in der Qualifikation

von Heinz am 9. November 2016 

in Allgemeines, International

Die Rivalität zwischen England und Schottland ist älter als die Sportart Fußball. Diese Rivalität besteht aber nicht nur politisch, wie die Unabhängigkeitsbewegung in Schottland zeigt, oder auf der Leinwand, wie im Filmklassiker “Braveheart” zu sehen, sondern auch im Fußball.

Die Historie des Duells

Das erste Länderspiel zwischen England und Schottland fand am 30, November 1872 im schottischen Glasgow statt. Damals hat man noch nicht in einem Fußballstadion gespielt, sondern auf einem Cricket-Platz im Norden der Stadt. Als Endergebnis wurde ein torloses 0:0 niedergeschrieben.
 


ic_star_outlineWussten Sie? Das allererste Fußballländerspiel überhaupt kam zwischen England und Schottland zur Austragung. Und zwar am 30. November 1872 in Glasgow auf dem Hamilton Crescent Cricket Ground.


 

Seit diesem Spiel wurde das Duell bereits 115 Mal ausgetragen, dass letzte Spiel konnten die Briten im November 2014 mit 3:1 für sich entscheiden, gespielt wurde im Celtic Park in Glasgow. Von den Duellen in der Vergangenheit konnten die Engländer 48 für sich entscheiden, die Schotten hingegen 42. In 25 Spielen fand man keinen Sieger.

Das letzte Pflichtspielduell

Im November 1999 standen sich Schottland und England in zwei Pflichtspielen binnen 4 Tagen gegenüber, da beide Mannschaften sich über die Playoff-Spiele für die Europameisterschaft 2000, ausgetragen in Belgien und den Niederlanden, qualifizieren wollten.

Das Hinspiel im schottischen Hampden Park konnten die Engländer mit 2:0 gewinnen und fuhren trotz des 1:0-Sieges der Schotten im Wembley-Stadion zur EM 2000. Dieses Spiel ist zugleich der letzte Sieg der Schotten gegen England.

Das anstehende Spiel

Die Schotten möchten den Engländern am liebsten schon am 11. November eins auswischen. Die Engländer werden zurzeit von Gareth Southgate betreut und liegen an der Spitze der Gruppentabelle. Zurzeit hapert es bei den Engländern aber gewaltig, insbesondere in der Offensive fehlt den jungen Spielern die nötige Durchschlagskraft.


Harry Kane über das anstehende Spiel gegen Schottland. Quelle: youtube.com/SPOX

Sir Alex Ferguson, der bekannteste Schottische Fußball-Experte, sieht seine Nation im kommenden Duell keineswegs chancenlos. Die Schotten brauchen dringend Punkte, da sie in den ersten drei Spielen lediglich 4 Punkte holen konnten.

Older post: Wer hätte das gedacht: Hertha – Köln ist das Topspiel am Wochenende

Newer post: Köln – Dortmund: Die beiden besten Bundesliga-Torjäger im direkten Duell