Borussia Dortmund: Ich seid echt armselig!

von André am 12. März 2007 

in 1. Bundesliga

Auch in der 2.Liga noch so voll?
Die Rückrunde hätte nicht besser beginnen können. Mit einem grandiosen Sieg gegen die Bayern war der BVB wieder da, der neue Trainer der Held und beim FCB begann die Krise. Doch was passierte dann? 6 Niederlagen und ein mageres 1:0 gegen schwache Gladbacher. Warum in der Winterpause ein super Trainer wie van Marwijk gehen musste, obwohl auf Platz 9 stehend man Tuchfühlung zu den UEFA-Cup Plätzen hatte, wissen wohl nur die durchgeknallten Verantwortlichen. Vor der Saison wurden Stützen wie Rosicky oder Koller verkauft und mittelmäßige bis unterdurchschnittliche Spieler für großes Geld in den Ruhrpott transferiert.

Einzig und allein Alexander Frei zeigt sein Können. Nelson Valdez, mit sage und schreibe 4.7 Millionen Euro teuerster Transfer, bescheinigt Woche für Woche unsere Auszeichnung zum schlechtesten Stürmer der Bundesliga.

Nach dem Sieg gegen München zum Rückrundenauftakt kamen Stimmen auf, man wäre wieder wer, die Bundesliga müsse sich warm anziehen und im Sommer schlagen wir wieder auf dem Transfermarkt zu. Doch ganz heimlich hat sich das Abstiegsgespenst eingeschlichen. Borussia Dortmund ist nur einen Punkt vom Abstiegsplatz entfernt und Möchtegern-Nationalspieler Christian Wörns sieht die Situation so:

Wir haben alles selber in der Hand, ich Moment mache ich mir keine Sorgen

Das solltest du aber lieber Christian, du bist schließlich Kapitän der schwarz-gelben Titanic.

Es läuft alles anders als geplant. Christoph Metzelder verlässt am Ende der Saison den Verein und geht den Großen Weg – den, den die Borussia auch gehen wird. Abwärts in Liga Zwei. Es scheint keinem bewusst zu sein, wie eng es doch ist und wie schnell man ganz tief rutschen kann.

Ich glaube, sollte Borussia das nächste Heimspiel nicht gewinnen, dann steigen sie ab, Herr Röber muss noch vorzeitig gehen ist schon vorzeitig gegangen und Thomas von Heesen übernimmt das Amt noch diese Saison. An deiner Stelle lieber Thomas, würde ich mir das gut überlegen – klar lockt das stinkende Geld der Dortmunder, doch stimmen tut in dem Laden schon seit Jahren nichts mehr. Nimm dir die Auszeit und warte auf das Angebot eines solide geführten Bundesliga Vereins – da gehörst du nämlich hin.

Relevante Beiträge

  1. Köln – Dortmund: Die beiden besten Bundesliga-Torjäger im direkten Duell
  2. Tabellenspitze gegen Tabellenkeller: Dortmund – FCI am Freitag

{ 2 comments }

1

Benni 03.12.07 at 13:59

Röbe hat hingeschmissen :D

2

Doktor Fussball | Die verbale Blutgrätsche 03.13.07 at 07:44

Das Trainerkarussell wurde gestern mal wieder angestoßen, als bekannt wurde, dass Jürgen Röber die Borussia Dortmund verlasse. Offenbar soll Thomas Doll ein Millionenangebot des BVB schon angenommen haben. Thomas, du hast doch versprochen keine andere Man

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Was ist In – Was ist Out? KW 10

Newer post: Schade Schalke – alles ist vorbei!