Ailton macht sich nützlich!

von Tom am 21. Juli 2007 

in 1. Bundesliga, Fisimatenten

Na das hätte ich ja nie erwartet. Auf der offiziellen Seite des MSV Duisburg ist zu lesen, dass Ailton seinem Mannschaftskollegen Blagoy Georgiev beim Deutschlernen hilft.
Beide sprechen spanisch, beide spielten zusammen bei Roter Stern Belgrad. Dort konnte Georgiev mit seinen Sprachkenntnissen dem Brasilianer helfen, jetzt hilft Ailton mit seinen Deutsch-Kenntnissen

Das würde ja bedeuten, dass Ailton sich mal, rein menschlich gesehen, in seinem Verein nützlich macht. Sonst war er zwar sportlich oft eine Bereicherung für’s Team. Aber abseits des Spielfeldes hatte er nur Unsinn im Kopf.

Witzig finde ich auch, dass ausgerechnet Ailton dem Bulgaren Georgiev Deutsch beibringt. Hoffentlich kommen dann noch mehr Sprüche wie
Ailton Tor – alles gut

oder

Ailton auswechseln – immer Fehler

dabei heraus. Naja ok, Ailton weiß ja anscheinend immerhin, welche Vokabeln man im Fußball benötigt.

{ 2 comments }

1

Norman 07.21.07 at 12:53

Der Kugelblitz wird in Duisburg nur Unruhe stiften und der “liebe” Rudi Bommer verliert zur Hälfte der Saison wegen Erfolgslosigkeit seinen Job.

2

Raso 07.21.07 at 14:56

Wie wird das bloss enden? “Georgiev 3 Tore – Samba Duisburg!” oder wie?

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Die bösen bösen Gegner der Bayern

Newer post: Legendäre Interviews: Weißbier-Waldi