20 ist besser als 18 – ist doch klar!

von Markus am 20. März 2007 

in 1. Bundesliga

Reformstau in der Bundesliga
Wenn die deutsche Bundesliga 20 Teams hätte, ach wie wär das schön! Jedoch hat Holger Hieronymus, der DFL-Geschäftsführer verkünden lassen, dass dies in nächster Zeit nicht geplant sei. Warum eigentlich? In anderen Ländern ist sowas ja schon lange Realität. Die Primera Division, die Premier League, die Serie A oder die Ligue 1 – überall kämpfen 20 Mannschaften um die Meisterschaft oder den Nichtabstieg. Gründe dafür gibt es genügend, zum Einen ist hier die höhere Attraktivität der Bundesliga im In- und Ausland anzuführen. Daneben würde auch noch der Wettbewerb in der Liga und damit die Qualität des Bundesliga-Fussballs gesteigert werden.

Und insgesamt würde mir die ganze Sache als Fussballfan auch besser gefallen:

  • 38 statt nur 34 Spieltagen
  • 19 statt 17 interessante Städtereisen
  • weniger fussballfreie Zeiten
  • Köln könnte den Aufstieg noch in diesem Jahr schaffen
  • und und und…

Also eigentlich spricht ja nichts gegen 20 Mannschaften – ich habe auch schon überlegt einen Brief, eine Art Petition (Mehmet Scholl hat es vorgemacht), an die DFL zu schreiben. Leider hat Doktor Fussball noch nicht die Stimmgewalt im deutschen Fussball, die er eigentlich so verdient. Naja, wenn 100 Kommentare zu diesem Beitrag mit Forderungen für 20 Bundesliga-Mannschaften zusammenkommen, dann könnte ich mich sicherlich überreden lassen, einen Brief mit diesem Anliegen und den Stimmen der Fans an die DFL zu richten. Ich bin gespannt auf Reaktionen!

{ 31 comments }

1

Markus 03.20.07 at 20:30

Ich will 20 Mannschaften in der Bundesliga! :-)

2

Tom 03.20.07 at 20:44

Ich ja sowieso!

3

Jenser 03.20.07 at 22:24

Ich auch, damit der BVB auf jeden Fall drin bleibt :-)

4

André 03.21.07 at 08:29

Bei 20 Mannschaften steig aber auch eine mehr ab Jens :-) Aber der Dolly macht das schon…

5

Jens 03.21.07 at 09:25

Ich bin auch für 20 Teams

6

Tobi 03.21.07 at 12:05

Ich bin auch dafür

7

stresemann 03.21.07 at 16:12

wo muss ich unterschreiben!?

8

Gottfried 03.21.07 at 16:14

Ich bin für 20 Mannschaften, schon weil die Saison 1991/92 (die einzige, in der mit 20 Teams gespielt wurde) eine der spannendsten aller Zeiten war.

ich bin außerdem für 20 Clubs in der zweiten und weiteren 20 Clubs in der neuen dritten Liga (Ohne Reserveclubs).

Wenn England, ein Land mit kleinerer Fläche und weniger Einwohnern schon seit Urzeiten mit 92 Proficlubs in 4 Ligen spielen kann, werden wir es ja wohl auch mal auf 60 Clubs schaffen.

Gruß

9

Daniel 03.21.07 at 16:14

Pro 20 Mannschaften!
Ohne Kommentar………

10

Jasper 03.21.07 at 16:59

Dafür

11

Bratan 03.21.07 at 17:14

100% Agree :=)

Alle mekern über die Qualität der Buli, aber keiner traut sich mal den Schnitt richtung 20Clubs um mehr Atraktivität zu schaffen…

12

frede 03.21.07 at 17:15

Pro 20 Teams!

13

Bierpimp 03.21.07 at 17:23

Pro 20 Teams

14

Nordkurvenbub 03.21.07 at 18:30

Freilich! 20 Teams los gehts!!
Is doch viel geiler

15

Maxxer 03.21.07 at 18:32

bin dafür

16

KrizKey 03.21.07 at 18:58

BITTE BITTE endlich 20 Mannschaften in Liga 1, allein schon für die 5-Jahres-Wertung, die Winterpause die wir durch die 18 Tams haben macht die Deutschen Vertreter im europäischen Fußball kaputt, mit 20 Teams passiert uns das nicht!

PRO 20 TEAMS!!!

17

Andre 03.21.07 at 19:13

Ach ja, klaro – dafür!!!! Los, schreib den Brief!

18

Fc Bayern 03.21.07 at 19:22

Natürlich für 20 Mannschaften!!! ;-)

19

Fabian 03.21.07 at 19:26

Fänd es genial wenn die Bundesliga endlich mal 20 Vereine hätte! Dann könnten wir vll mal wieder mit den guten Nationen mithalten

20

Paopyrus 03.21.07 at 19:42

pro 20 mannschaften

21

HSV96 03.21.07 at 20:10

Pro 20 Teams in der Bundesliga und weniger Länderspiele.

22

Felix 03.21.07 at 21:01

Super! Warum denn nicht Deutschland ist doch von den Einwohnern her auch das größte Europas und in England sieht man dauernd ausverkaufte Stadien.
20 Mannschaften, bitte.:-)

23

KuzorrasEnkel 03.21.07 at 21:23

Wenn die DFL irgendwann das Niveau der europ. Spitzenligen erreichen will, kommt sie um eine 20er-Liga gar nicht herum.
Und die unsinnig gewordene Winterpause können sie gleich mit abschaffen.

Also -> Pro 20!

24

Zlatan3 03.22.07 at 08:08

20 wären top

25

joe 03.22.07 at 11:53

so ne scheiße.

is nur mehr belastung. noch dämlichere graue-maus-teams die nix in der buli verloren haben. die gewinne müssen noch krasser aufgeteilt werden, und bayern lässt noch mehr punkte bei kleinen vereinen liegen ;-D

26

arne 03.22.07 at 12:18

100 % agree

stockt die Buli auf. dann fällt diese Winterpause weg in der immer mehr mannschaften ihre form verlieren.

Ebenso wären es mehr neue Gesichter in der BUli Jahr für Jahr. MAn könnte auch 4 Direkte abstiegspläte einrichten und der 5. Letzt e spielt gegen den 5. der 2 Lige so ne art Relegation.
Wäre auch nochmal ein attraktives Spiel für die fans.

27

daniel 03.22.07 at 16:27

Hallo
20 Vereine müssen sein!!!

28

Keelo 03.22.07 at 19:07

Bin dabei

29

LaTortuga 03.22.07 at 19:22

Ja noch mehr Spiele, die ich gucken kann :-)

30

ICH 03.23.07 at 04:22

20 vereine für 1.liga—-> dann aber auch für 2.liga!! = ( das geld ausm topf muss nicht für 36 vereine sondern sogar für 40 vereine reichen) heißt–> sobald sich die vereine selbst vermarkten dürfen wie etwa in der premier league dann bin ich auch für ne aufstockung…….

31

Felix M. 09.08.09 at 14:45

… ist ebenfalls für 20 teams

Die Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.

Older post: Hat der Ligapokal bald ein Ende?

Newer post: Was macht eigentlich… Carsten Jancker?